Condoriri Cerro Thipala

Bergtour mit Besteigung Cerro Thipala im Condoririgebiet. Der Cerro Thipala über Tuni ist ein unbekannter 5000er in der Cordillera Real.

Tour-Info

Gehzeit: 4-6 Stunden

Höhenunterschiede: ca. 800 Hm

Schwierigkeit: Zwar ist das Gelände größtenteils weglos, aber die nicht allzu rutschigen Schuttabschnitte sind gut zu begehen. Der letzte Gratabschnitt ist etwas luftig, aber ebenfalls unschwierig. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind von Vorteil.

Cerro-Thipala-Tunisee

Tour-Verlauf

Vom Ort aus führt ein breiter Weg zur auffälligen Kontrollstation der Wasserwerke hinauf, die leider keine Übernachtungsmöglichkeit bietet. Hinter dem Bauwerk wenden wir uns nach rechts und steigen an beliebiger Stelle den breiten Hochrücken hinauf. Unter prächtigen Tiefblicken zum See folgen wir dem breiten Grat bis wir eine kleine Hochfläche und den ersten wirklichen Bergrücken vor uns sehen. Wir halten uns links und nehmen den dunklen Grat des Cerro Mulamania in Angriff. Ein kurzer Felsabschnitt lässt sich problemlos auf der linken Seite umgehen und über steilen Schutt erreichen wir mühsam aber ohne ernsthafte Hindernisse den aussichtsreichen Gipfelgrat. Längst sind die steil aufragenden Hochgipfel der Condoririregion sichtbar geworden, besonders der Ala Izquierda, der "Linke Flügel" mit seiner steil abbrechenden Eisflanke und der Condoriri Hauptgipfel selbst hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Bald ist über einen festen Schuttgrat der erste Gipfel geschafft und plötzlich tauchen der fein geformte Maria Loco und der alles überragende Huayna Potosi mit ihren abweisenden Eisflanken vor uns auf. Wir steigen nun den Grat bis zum nächsten Einschnitt hinab. Hier finden sich Pfadspuren nach unten, die später für den Abstieg interessant sind. Erstmal aber wollen wir noch etwas weiter hinauf. Links von uns ragt nun ein spitzer Felskopf empor, den wir aber rechtsseitig leicht umgehen können. So leitet ein weiterer harmloser Grat problemlos auf den etwas höheren Cerro Thipala. Hier liegt uns wirklich die gesamte Condoririregion zu Füssen, mit all ihren Gletschern, Seen und Felsspitzen, kurzum ihrer unglaublichen Vielfalt. Den ersten Teil des Abstieges bewältigen wir am Aufstiegweg, bis wir zum schon erwähnten Einschnitt gelangen. Wir halten uns noch ein paar Minuten an den deutlich sichtbaren Pfad, wenden uns aber bald nach rechts und steigen, oder rutschen, weglos durch eine schuftige Flanke auf die kleine Hochebene unter uns herunter. Rechtsseitig um einen Felsbuckel herum gelangen wir wieder auf den Bergrücken der zum Wasserwerk herunterleitet. Diesem folgen wir zurück nach Tuni.

Galapagos Insel erleben

Galapagos-Insel-erleben-1

Reisen Sie auf den Spuren von Darwin

Die Galapagos-Inseln liegen etwa 1000 km vom Festland Ecuadors entfernt.
Galapagos-Insel-erleben-2Eine Reise zu den Galapagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, gehört zu den ganz großen Klassikern in Südamerika  »mehr...

Machu-Picchu-Stadt-in-den-Wolken

Machu Picchu

Die Stadt in den Wolken.
Geheimnisumwittert liegt sie mitten im Urwald von Peru auf einem hohen Berg. Viele Jahrhunderte war die Stadt vergessen, bis sie 1911 wiederentdeckt wurde. Erleben Sie das einzigartige Geschick der Inka-Architekten.  »mehr...

Patagonien

Wo die Welt zu Ende ist.
Patagonien-Wo-die-Welt-zu-Ende-istIn Patagonien erwartet Sie eine bezaubernde Wildnis am Ende der Welt. Von der mystischen Inselwelt Chiloés bis zu den mächtigen Gletschern und Gipfeln der einzigartigen Nationalparks findet man hier eine der letzten ursprünglich erhaltenen Regionen der Erde. Ein unverdorbenes Land am unteren Zipfel Südamerikas  »mehr...

Welcome-to-South-America-Tours-de

Neu:
Mountainbike-Touren

Bolivien ist das reinste Paradies für Mountainbiker

Dank der Anden bietet Bolivien ideale Bedingungen für Mountainbike-Fahrer. SuedamerikaTours.de organisiert Tagestouren, mehrtägige Touren und Rundreisen für Biker. Alle Touren werden von uns geplant und durchgeführt. Buchen können Sie direkt bei uns. »mehr...

Salar de Uyuni

Von surreal anmutende Schönheit.

Salar-de-Uyuni-Salzsee

Der Salar de Uyuni ist mit einer Fläche von über 12.000 km2 (fast ein Drittel der Fläche der Schweiz) der grösste Salzsee der Welt. 
Mit den mondähnlichen Senken und kristallinen Strukturen wirkt der Salar, als sei er nicht von dieser Welt. Für Reisende ist er wohl eines der imposantesten Highlights Südamerikas  »mehr...

Erlebnisreisen für Entdecker

Individuell und in einer kleiner Gruppe.

Die außergewöhlichen Orte Südamerikas entdecken. 
Erlebnisreisen-fuer-EntdeckerAlle Reisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin durchführen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus  »mehr...

Tour - Bausteine

Jetzt können Sie Ihre Lieblingstour noch erlebnisreicher gestallten: Unsere Tour-Bausteine sind die ideale Ergänzung zu unserem Standard Touren. Verlängern Sie um einige Tage oder hängen Sie einfach die Bergtour an, die Sie schon immer machen wollten  »mehr...

Go to top

. . . . . . . . Powered by Clemens-August Wilken