Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Expedition zum Nevado de Cachi in Nordargentinien. Atemberaubende Vulkan-Landschaften um Salta.

Dem Argentinienreisenden sind vor allem Buenos Aires und Patagonien bekannt. Wir möchten Ihnen mehr vom noch unbekannten, wunderschönen Norden unseres Landes zeigen und begeben uns daher mit Ihnen auf die Reise von Córdoba aus nach Salta. Von dort geht es weiter in das kleine Bergdorf Cachi, Ausgangsort einer wundervollen Expedition in die Bergwelt des Nevado de Cachi. Lassen Sie sich von der Unberührtheit der Natur, der Kultur und nicht zuletzt den liebenswürdigen Menschen dieses Landstriches, den man sich am besten zu Fuß erwandert, bezaubern…

Zusammenfassung
Unsere Bergsteigerreise in den Norden von Argentinien startet in Cordoba, der zweitgrößten Stadt Argentiniens. Hier besteigen wir schon unseren ersten Gipfel, den Champaqui in der Sierra de Cordoba. Weiter geht es über Salta nach Cachi in den trockenen Norden von Argentinien. Nach der Besteigung des Akklimatisationsberges Huaico Hondo wenden wir uns dem Hauptziel der Expedition zu. Den Nevados de Cachi. Diese Kette ist nicht leicht zu erreichen, aber gehört landschaftlich zu den reizvollsten der Anden. Mehrere 6000er können hier bestiegen werden. Wir versuchen den 6200m hohen Hoygaard zu besteigen, den höchsten Punkt dieses Massivs. Den Schlusspunkt bildet dann die sehenswerte Stadt Salta.

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Tour-Info

Highlights

  • Cordoba
  • Champaqui
  • Cachi
  • Hoygaard
  • Nevados de Cachi
  • Salta
  • Las Pailas

Dauer dieser Tour: 18 Tage

Unser nächsten Termine

  • 4. bis 21. Oktober 2019
  • 5. bis 22. November 2019
  • 3. bis 20. Februar 2020
  • 4. bis 21. Oktober 2020

Preise (pro Person)

  • ab 2 Teilnehmern: 3.795 Euro
  • ab 4 Teilnehmern: 2.795 Euro
  • ab 6 Teilnehmern: 2.395 Euro

Eingeschlossene Leistungen

  • Erfahrene argentinische Bergführer
  • Bei größeren Gruppen Übersetzer(in) für die Sprachen Englisch und eventuell Deutsch
  • Infrastruktur der Expedition (Zelte, VHF-Kommunikation, Erste Hilfe…)
  • Übernachtungen in Hotels und Zelten
  • Transfers wie im Programm angegeben
  • Essen wie im Programm angegeben, sowie während der Expeditionen am Berg
  • Tragtiere für die (persönliche) Ausrüstung in einem vorgegebenen Umfang bis zur Isla de Piedras stehen zur Verfügung

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Technische Ausrüstung wie Steigeisen, Gamaschen und Stöcke (können gegebenenfalls vom Teilnehmer vor Ort angemietet werden, bitte um frühzeitige Anfrage!)
  • Kosten, die dem Teilnehmer bei Unterbrechung der Reise wann, wo und aus welchen Gründen immer entstehen
  • Kosten für An- und Rückreise nach/von Córdoba bzw. Salta

Teilnehmerzahl

  • Mindestens: 2
  • Maximal: 10

Weiterer Infos

  • Physische Anforderung: sehr hoch
  • Technischer Schwierigkeitsgrad: moderat
  • Klima und Wetterbedingungen können extrem sein! Starke Winde und Temperaturen bis minus 20 Grad sind in dieser Höhe keine Seltenheit.

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Tour-Verlauf

1. Reisetag: Ankunft in Cordoba

¡Bienvenidos a Argentina! Heute werden Sie vom Flughafen Córdoba (CBA) abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Am Abend haben wur dann die erste Gelegenheit das argentinische Essen zu probieren.
► Abholung vom Flughafen und Transfer zum Hotel. Hotel: Layfer Centro (oder gleichwertig, das gilt für alle Hotels). (-/-/-)

2. Reisetag: Cordoba

Heute besuchen Sie die Kolonialstadt Córdoba, die aufgrund ihrer zahlreiche Kirchen auch „Stadt der Glocken“ genannt wird. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen dann zur freien Verfügung.
► Rundgang von 4-5 Stunden. Hotel: Layfer Centro. (F/-/-)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

3. Reisetag: Villa General Belgrano

Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt ins Tal Calamuchita. Dort werden wir in der Kleinstadt Villa General Belgrano, die so beliebt ist wegen ihrer alpinen Architektur aufgrund der Großzahl an deutschen, schweizerischen und norditalienischen Einwanderern, einen Rundgang machen. Wer möchte, kann anschließend an einer Bierverkostung teilnehmen. Danach fahren wir nach Santa Rosa de Calamuchita und übernachten dort auf dem Campingplatz Miami, wo wir abends auch ein Grillfest veranstalten („Asado“).
Wir nehmen die traditionelle Route von Villa Alpina (1.230m) aus, durchqueren einen Nadelwald, passieren die Estancia San José der Familie López, überqueren den Socavón Bach, durchqueren die „Wüste der Jungfrau“ (Desierto de la Virgen) und nehmen den Zugang über das Tal der „Tabaquillos“,einer für die Gegend typischen Baumart. Übernachtung in unserer Schutzhütte. Ist das Klima günstig, versuchen wir am zweiten Tag in einem vierstündigen Aufstieg den Gipfel des Champaqui zu erreichen (ohne schwerem Gepäck, das in der Hütte bleiben kann). Am dritten Tag erfolgt der Abstieg von der Hütte zurück ins Tal.
► Anfahrt ca. 1,5 Stunden. Ca. 8 Stunden Wanderung und 1100 Hm Aufstieg, 120 Hm Abstieg. Hüttenübernachtung. (F/-/-)

4. Reisetag: Rancho de Luna

Heute werden Sie nach Villa Alpina gebracht, von wo aus Sie dann zum Rancho de Luna wandern.
► Ca. 6,5 Stunden Wanderung und 600 Hm Aufstieg und Abstieg. Hüttenübernachtung. (F/-/-)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

5. Reisetag: Besteigung Champaqui (2780m)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf zum Gipfel des Champaqui. Der Champaqui ist die höchste Erhebung in den Sierras von Córdoba. Der Berg steigt an der Westflanke mäßig stark an, während die Ausläufer auf der Ostseite (unsere klassische Route) sehr sanft sind. In der Nähe des Gipfels befindet sich ein kleiner See, der von Ende April bis Anfang August gefroren ist. Es wird angenommen, dass der See der Namensgeber für den Berg ist, da „Champaqui“ in der Sprache der Comechingonen "Wasser im Kopf" bedeutet.
► Ca. 6,3 Stunden Wanderung und 160 Hm Aufstieg, 1170 Hm Abstieg. Hüttenübernachtung. (F/-/-)

6. Reisetag: Villa Alpina

Am Morgen geht es von unserer Unterkunft aus zurück zur Villa Alpina und übernachten noch einmal in Cordoba.
► Ca. 2 Stunden Fahrt. Ca. 3 Stunden Wanderung. Hotel: Layfer Centro. (F/-/-)

7. Reisetag: Salta

Der heutige Tag dient zum Transfer nach Salta, welche die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Nord-West Argentiniens ist. Sie werden in Salta in ihr Hotel gebracht und wer möchte kann dort auch zum Abendessen bleiben.
► Ca. 11 Stunden Busfahrt in sehr bequemen Bus. Alternativ wäre ein Nachtbus möglich oder auch ein Flug. Hotel: Samka. (F/-/-)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

8. Reisetag: Salta-Cachi (2280m)

Von Salta aus starten wir heute nach Cachi. Der Ort liegt auf 2.280m, eignet sich also sehr gut zum akklimatisieren. Nachdem Sie in ihr Hostel eingecheckt sind, können Sie die Stadt noch etwas erkunden.
► Ca. 3-4 Stunden Anfahrt, danach etwas Umherwandern in der näheren Umgebung mit geringen Höhenunterschieden. Hotel: Pueblo Antiguo. (F/-/-)

9. Reisetag: Huaico Hondo

Heute fahren wir nach Las Pailas um von dort aus den 3200m-hohen Huaico Hondo zu besteigen. Jetzt wird es spannend denn wir verbringen dort unsere erste Nacht im Zelt. Vom Zeltplatz steigen wir noch etwas weiter auf.
► Ca. 500 Hm Aufstieg und 3 Stunden Gehzeit, danach noch 1-2 Stunden Bergauf vom Zeltplatz. Zeltübernachtung. (F/M/A)

10 . Reisetag: Piedra Grande

1000 Höhenmeter legen wir heute zurück, denn wir wandern zum Base Camp Piedra Grande, welches auf 4200m liegt. Dabei nähern wir uns dem Bergmassiv immer mehr an und die ersten 6000er werden sichtbar. Kakteen und teilweise erstaunlich grüne Landschaften gestalten den Aufstieg kurzweilig.
► Ca. 1000 Hm Aufstieg und 5-6 Stunden Gehzeit. Zeltübernachtung. (F/M/A)

11. Reisetag: Akklimatisationsaufstieg

Heute steigen wir noch ein wenig weiter auf, um uns optimal zu akklimatisieren, übernachten anschließend aber wieder im Base Camp. Wir versuchen heute noch etwas in die Höhe zu kommen, werden aber wieder auf 4200m übernachten. Dabei visieren wir einen schönen Aussichtspunkt an.
► Ca. 800 Hm und 5-6 Stunden Gehzeit, variabel. Zeltübernachtung. (F/M/A)

12. Reisetag: Isla de Piedra

Heute erfolgt nach dem Frühstück der Aufstieg zur Isla de Piedra (4700m). Eine steinerne Insel - also auf schon recht großer Höhe. Auch heute steigen wir vom Lager noch etwas weiter nach oben um gut schlafen zu können.
► Ca. 500Hm und ca 6-Stunden Gehzeit. Zeltübernachtung. (F/M/A)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

13. Reisetag: Anfiteathro Kuhn

Als nächstes Ziel haben wir heute das Anfiteatro Kuhn vor uns, das bereits auf 5100m liegt und eine hervorragende Aussicht auf die argentinischen Hochflächen bietet. Immerhin 1400 Höhenmeter sind dabei zu überwinden, mit Gepäck keine einfache Sache. Eine lange Etappe um nah an die Gipfel heran zu kommen, aber wir haben den ganzen Tag Zeit.
► Ca. 1400 Hm Aufstieg und ca 6-Stunden Gehzeit. Zeltübernachtung. (F/M/A)

14. Reisetag: Besteigung des Hoygaard

Der Gipfel Hoygaard mit 6200m steht uns heute als Highlight unserer Reise bevor. Immerhin der höchste Punkt bis zum deutlich weiter südlichen Llullaillaco ist der Hoygaard natürlich mit einer erstklassigen Fernsicht gesegnet. Eine erhabene Wanderung über aussichtsreiche Grate, mit etwas Schnee und bunten Gesteinsfärbungen.
► Ca. 1000 Hm und ca 10-Stunden Gehzeit. Zeltübernachtung. (F/M/A)

15. Reisetag: Piedra Grande Camp

Nachdem wir die letzten Tage ausschließlich aufgestiegen sind, machen wir uns heute auf den Rückweg und steigen wieder zum Base Camp Piedra Grande ab.
► Ca. 2500 Hm Abstieg und ca 6-Stunden Gehzeit. Hotel Pueblo Antiguo. (F/M/A)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

16. Reisetag: Cachi

Falls wir länger am Berg bleiben müssen steigen wir heute nach Cachi ab.
Nach dem Frühstück steigen wir weiter ab und werden dann nach Cachi gefahren, wo Sie nochmals im Hostel übernachten. Falls nötig, kann dieser Tag auch als Ersatztag am Berg genutzt werden.
Wird der Tag nicht gebraucht fahren wir heute schon nach Salta.
► 1000 Hm Abstieg. Hotel: Pueblo Antiguo. (F/-/-)

17. Reisetag: Fahrt nach Salta

Die Fahrt nach Salta steht heute auf dem Plan. Wenn Zeit bleibt, können Sie noch das Museum Arqueologia de Alta Montana (MAAM) besuchen. Abendessen und Übernachtung in Salta.
► Ca. 3-4 Stunden Fahrt. Hotel: Pueblo Antiguo. (F/-/-)

18. Reisetag: Rückflug

Transfer zum Flughafen nach Salta. Von hier aus erfolgt der Rückflug nach Europa, normalerweise über Buenos Aires.
► (F/-/-)

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi


 

Hast du Fragen zur unseren Touren? Oder wünscht du eine eingehende Beratung?
SuedamerikaTours.de freut sich auf Deine Nachricht!

Unser Büro in Deutschland erreichst du unter 
Telefon: +49 (0) 52 52-93 60 372

Unsere E-Mail: info@SuedamerikaTours.de

Oder benutze unser Anfragefomular: