Alpamayo Pequenio

Besteigung des 5350m hohen Pequenio Alpamayo in der Condoririgruppe in der Cordillera Real. Er gilt als der schönste Berg in Bolivien. Mittelschwer.

Wesentlich bekannter als unser Pequenio Alpamayo ist sicherlich sein berühmter Namensvetter in der Cordilliera Blanca, aber auch der kleine Alpamayo hat einiges zu bieten. Er ist sicherlich eine der formschönsten Berggestalten der Cordilliera Real und ganz Boliviens. Dazu erinnert das steile Schlussstück ein wenig an den berühmten Biancograt. Immerhin 50 Grat Steigung müssen dabei überwunden werden, Bergerfahrung wäre also sehr von Vorteil. Vor dem Pequenio Alpamayo wird mit dem Cerro Tarija noch ein zweiter 5000er überschritten, dabei kommen wir mit einigen leichten Kletterstellen in Berührung. Herrlich ist auch das Hochlager des Pequenio Alpamayo direkt an einem saphirblauen Andensee, 3 Stunden vom Bergdörflein Tuni entfernt.

Anstieg-Pequenio-Alpamayo

Tour-Info

Ausgangsort: La Paz

Termine und Preise

  • Termine nur nach Absprache
  • Preis für diesen Tourbaustein ab 2 Teilnehmern: 250 Euro; ab 4 Teilnehmern: 200 EUR p.P.

Leistungen

  • Bus- und Taxitransfers im Land
  • Alle Übernachtungen in Zelten
  • Organisation und Durchführung der genannten Touren mit einheimischem Führer
  • Essen während der Tourentage
  • Leihausruestung
  • Tragtiere zum Basislager

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Reiseunfall- und Krankenversicherung
  • Reisegepäcks- und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Nicht ausgeschriebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Teilnehmerzahl

  • Mindestens: 2
  • Maximal: 10

Besondere Anforderungen

  • Eine gute allgemeine Fitness ist gewünscht und sehr von Vorteil.

Verlängerungsmöglichkeiten

  • Nach Absprache.

Illusion-Condoriri-2

Tour-Verlauf

1. Reisetag: Tuni, Basislager

Früh starten wir mit dem Taxi von La Paz, zuerst über die Hauptstrasse nach Copacabana, dann biegen wir rechts in ein Seitental ab, an dessen Ende sich das malerische Dörfchen Tuni befindet, direkt nebenan der Tunistausee, welcher als Wasserspeicher fuer die Hauptstadt dient. Von hier aus starten wir mit Tragtieren durch ein bildschönes Tal zum Hochlager. Der Trek dauert etwa 3 Stunden und ist größtenteils flach. Am See schlagen wir dann unser Lager auf, aufregend nah unter den zahlreichen Fels- und Eisriesen der Condoririgruppe.

2. Reisetag: Gipfelgang zum Pequenio Alpamayo

Um 1 Uhr nachts starten wir zum Gipfel, zuerst überqueren wir einen eher harmlosen Gletscher, bevor wir uns dem Cerro Tarija nähern. Nun geht es etwa 100 Höhenmeter bergab, durch sehr leichten Fels. Es folgt der Schlussanstieg, nun wird es steil und mühsam. Aber der herrlich geschwungene Grat ist ein mehr als eindrucksvolles Erlebnis, ebenso wie der Sonnenaufgang am Gipfel. Wir steigen wieder zum Basislager ab, wo wir unsere Zelte zusammenpacken und auf die Tragtiere verladen. Dann wandern wir nach Tuni zurück wo unser Taxi nach La Paz schon wartet.