Unsere Touren in Argentinien

Bergsteigen, Wandern und Trekking in Argentinien

In Argentinien gibt es sehr viel zu entdecken. Zwischen dem höchsten Gipfel der Anden und der südlichsten Stadt der Welt entdeckst du ein Land voller Extreme.


Arg 6000er Expedition in Nordargentinien

6000er-Expedition in Nordargentinien | Salzwüsten | Socompa | Llullaillaco

Expeditionsreise im Norden Argentiniens mit Besteigung der 6000er Socompa und Llullaillaco. Von Salta aus fahren wir ins Hochland um die Salina Grande und besteigen die Vulkane San Geronimo, Cerro Negro, Cerro Macon und Tuzgle. Danach wagen wir uns an die beiden über 6000 Meter hohen Vulkanriesen Socompa und Llullaillaco. Dabei durchqueren wir schier endlose Salzwüsten, ersteigen kaum je besuchte Vulkanriesen und bewundern die bunten Felsformationen um Huamanca und Tilcara. Endpunkt ist dann wieder Salta. Dauer: 19 Tage. Preis ab 2.745 Euro.


arg Expedition zum Nevado Pissis

Expedition zum Nevado Pissis (6795 m)

Bergtour in Argentinien mit Besteigung des dritthöchsten Andenberges Nevado Pissis und dem Cerro Plata. Mit dem Nevado Pissis besteigen wir außerdem den zweithöchsten Vulkan der Welt. Die Akklimatisation führen wir im Cordon de Plata um Mendoza durch. Mit Besteigung der 5000er Cerro Rincon, Cerro Plata und Cerro Amarillo. Somit bereisen wir gleich zwei der schönsten Gegenden von Argentinien. Unsere Tour durch Argentinien zum zweithöchsten Vulkan der Welt führt über Buenos Aires nach Mendoza. Hier befindet sich mit dem Cordon de Plata eine der bekanntesten Gebirgsgruppen von Argentinien. Wir besteigen den Cerro Bernardo, Cerro Lomas Amarillas, Cerro Rincon und den fast 6000er Cerro Plata. Dauer: 22 Tage. Preis: ab 3.145 Euro. 


Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Expedition zum Nevado de Cachi in Nordargentinien. Atemberaubende Vulkan-Landschaften um Salta. Von seinen neun Gipfeln sind fünf über 5.000m und vier über 6.000m hoch. In unserer Expedition werden wir versuchen, den Hoygaard mit 6.200m zu erreichen. Neben dem Nevado del Chañi (Provinz Jujuy; Expeditionsprogramm bitte anfordern!) ist der Nevado de Cachi eine der schönsten Bergketten in den nördlichen Anden Argentiniens, die uns mit wundervollen  Aussichten und Plätzen bezaubern wird - und uns angesichts der Gewaltigkeit ihrer Natur ganz klein werden lässt. In jedem Fall eine Herausforderung für jeden Bergsportler, der sich auf die Spuren der Inka begeben will, die sie schon vor hunderten von Jahren querten. Dauer: 18 Tage. Preis: ab 2395 Euro. Mittelschwer.


arg-Berge-und-Seen-am-Ende-der-Welt

Ushuaia - Berge und Seen am Ende der Welt

Bergsteiger-Tour auf Feuerland. Von Ushuaia besteigen wir Cerro Martial, Cerro Esfinge, Cerro Guanaco und Laguna Esmeralda. Während dieser erlebnisreichen Wanderwoche ersteigen wir zahlreiche Wanderberge um Ushuaia wie den Cerro Esfinge, den Cerro Roy oder den Cañadon Negro in der Martial Region. Die bekanntesten Ziele sind aber die Laguna Esmeraldas und der Cerro Guanako im Nationalparkgebiet. Dazu kommen leichtes Steigeisengehen auf dem Glaciar Martial und leichte Kletterei am Monte Olivia. Dauer: 7 Tage. Preis: ab 945 Euro. Mittelschwer.


Besteigung des Aconcagua

Besteigung des Aconcagua

Besteigung des Aconcagua. Der Aconcagua ist der höchste Berg der Anden. Akklimatisation in der Cordon de Plata bei Mendoza in Argentinien. Vor dem Aconcagua müssen wir uns Akklimatisieren. Von Mendoza aus startet die Vorbereitungsstour zum Cerro Plata und seinen Vorbergen Vallecitos und Cerro Rincon. Dabei werden mit den Lomas Amarillos, Cerro Rincon, vallecitos und Cerro Plata gleich 4 5000er bestiegen, dem Cerro Plata fehlen nur wenige Meter zum 6000er. Der Aconcagua selbst ist ein Traumziel für Bergsteigernaus aller Welt und wird über die Lager Confluencia, Plaza de las Mulas, Nido de los Condores (Condornest) und Campamento Berlin bestiegen. Der Aconcagua ist der höchste Berg Amerikas und damit einer der 7 Summits. Dauer: 21 Tage. Preis: auf Anfrage. Anspruchsvoll.


arg-Bergsteigen-im-Argentinischen-Seengebiet

Bergsteigen im Argentinischen Seengebiet

Bergtour im Seengebiet von Argentinien. Besteigungen über Bariloche, El Bolson und San Martin de los Andes. Wir besuchen Lanin, Cerro Lindo und den Tronador. Neben den Klassikern der Region wie Tronador oder Lanin, gibt es auch zahlreiche unbekannte Traumgipfel die kaum einmal Besuch erhalten wie der Cerro Lindo über El Bolson oder Cerro Lopez und Cerro Granitico bei Bariloche. Leicht zu erreichen ist der Cerro Colorado bei San Martin de los Andes, auch im Lago Puelo Nationalpark finden wir lohnende Touren vor. Dauer: 17 Tage. Preis: ab 2.295 Euro. Mittelschwer.

Wähle deine Sprache

deenfrrues

Buendner Wander Berge.de

Berge und Wandern in Graubuenden

Unsere neue Homepage mit Wandertouren zu einsamen Gipfelzielen in Graubünden ist online. Thomas Wilken bietet abwechslungsreiche Wanderwochen in den schönsten Regionen Graubündens. Dabei besteigen wir spannende Bergziele, welche teilweise die 3000m Marke überschreiten.

BuenderWanderBerge

Go to top

. . . . . . . . Made with ♥ in Willedadessen by Clemens-August Wilken