Takesi Trek

Trekkingtour von La Paz in die Yungas von Bolivien. Der Takesi Trail führt uns auf alte Inkapfade und durch blühende Bergwälder zum Ort Yanacachi.

Nicht umsonst wird der Takesi Trail auch Inka Trek genannt, gilt er doch als der besterhaltene präkolumbische Weg Boliviens. Diese ehemalige Handelsroute ist bereits vor der Inkazeit gebaut worden und zählte zu den wichtigsten Verkehrswegen vom Altiplano in die Yungas. Etwa die Hälfte des ca. 40 km langen Übergangs ist gepflastert und führt über ausgeschlagene Treppenstufen an uralten Wasserkanälen und Stützpfeilern vorbei. So wurde damals wie heute am feuchten Andennordabhang der Erosion entgegengewirkt.

Pflanzen-in-den-Yungas

Tour-Info

Ausgangsort: La Paz

Dauer: 2-3 Tage

Termine: Nach Absprache

Preis: Ab 200 Euro

Leistungen:

  • Bus und Taxitransfers im Land
  • Essen
  • Übernachtung in Hütte oder Zelt
  • Leihausrüstung
  • Transport
  • Eintritte
  • Organisation und Durchführung der Tour mit einheimischen Führern

Nicht eingeschlossenen Leistungen

  • Reiseunfallversicherung
  • Krankenversicherung
  • Gepäckversicherung
  • Reiserücktrittversicherung
  • Ausgaben des täglichen Bedarfs
  • Trinkgelder
  • Nicht ausgeschriebene Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • Mindestens: 2
  • Höchstens: 10

Besondere Anforderungen:

  • Eine gute allgemeine Fitness ist gewünscht und deutlich von Vorteil

Zusatz Info:

  • Dieser Tourbaustein ist in Verbindung mit einer Reise buchbar oder gegebenenfalls auch einzeln.

Tiefblick-Coroico

Tour-Verlauf

1. Reisetag: Von Ventilla nach Takesi

Wir verlassen unseren Ausgangspunkt Ventilla auf der Verbindungsstraße in Richtung Palca und folgen dieser bis etwa ½ km vor dem Straßenkreuz Palca. Hier führt links ein Weg hinauf zum Bergdörfchen Choque Khota. Der Ortsausgang eine besondere Attraktion, eine malerische Friedhofskapelle von einem leicht windschiefen Adobetürmchen gekrönt. Gut 2 Stunden später nach einer unproblematischen Flussüberquerung passieren wir einen gewaltigen Monolithen, Kuwich Kuchu genannt, hier teilt sich der Weg. Der untere und breitere leitet zur Mina San Francisco, der Nebenweg ist der eigentliche Takesi Trail und führt uns in zahlreichen Kehren über gepflasterte Pfade zur Alpacheta hoch. Mit seinen 4650m bietet dieser Passübergang einen fantastischen Überblick über die Bergketten der Cordilliera Real mit den aufregend nahen Firnfeldern des 5865 m hohen Eisriesen Mururata als Höhepunkt.

Der Abstieg führt über gut erhaltene Präinkawege erstmal zur Laguna Luru Kheri herunter wo sich auf 4500 eine erste Campingmöglichkeit anbietet. Wer nicht sehr spät dran ist kann es noch bis ins deutlich wärmere Takesi auf „nur" 3800m schaffen. Dafür sind etwa 2,5 Stunden vom See zu veranschlagen. Hier kann bei Familien übernachtet werden, 20 Minuten hinter dem Ort befindet sich auch noch eine empfehlenswerte Campingmöglichkeit nahe einer Brücke.

2. Reisetag: Von Takesi nach Chojlla

Schon kurz hinter dem Ort Takesi spüren wir die wärmenden Einflüsse der Yungas, sofort wird die karge Punavegetation von Riesenfarnen, Moosen, Sträuchern und Büschen abgelöst. Wir halten uns immer entlang dem weit unter uns fließenden Rio Takesi und gelangen nach gut 1,5 Stunden an einen prächtigen Aussichtspunkt mit einer kleinen Grotte. Von hier aus umrunden wir den Palli Palali Berg auf weiter Runde bis nach etwa 45 Minuten das Dörfchen Kakapi auftaucht, ein fast verlassener Andenweiler mit einer alten Kirchenruine. Hier bietet das Alojamiento El Rosal einfache Unterkunftsmöglichkeiten an und verkauft landestypisches Essen nebst Getränken.

Von hier aus geht es steil bergab zum Rio Kinsa Khata herunter. Den Fluss überwinden wir auf einer kleinen Steinbrücke. Unten am Flussufer bietet sich ein Bad an. Ausnahmsweise steigt der Weg mal wieder ein wenig bergauf und führt an einigen Hüttensiedlungen vorbei zum Rio Takesi. Auch diesen überwinden wir mit Hilfe einer Brücke, diesmal sogar aus Beton. Ab hier bleiben uns noch 1,5 Stunden bis Chojlla, dem Endpunkt unseres Treks.

Blumen-bei-Coroico

Galapagos Insel erleben

Galapagos-Insel-erleben-1

Reisen Sie auf den Spuren von Darwin

Die Galapagos-Inseln liegen etwa 1000 km vom Festland Ecuadors entfernt.
Galapagos-Insel-erleben-2Eine Reise zu den Galapagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, gehört zu den ganz großen Klassikern in Südamerika  »mehr...

Machu-Picchu-Stadt-in-den-Wolken

Machu Picchu

Die Stadt in den Wolken.
Geheimnisumwittert liegt sie mitten im Urwald von Peru auf einem hohen Berg. Viele Jahrhunderte war die Stadt vergessen, bis sie 1911 wiederentdeckt wurde. Erleben Sie das einzigartige Geschick der Inka-Architekten.  »mehr...

Patagonien

Wo die Welt zu Ende ist.
Patagonien-Wo-die-Welt-zu-Ende-istIn Patagonien erwartet Sie eine bezaubernde Wildnis am Ende der Welt. Von der mystischen Inselwelt Chiloés bis zu den mächtigen Gletschern und Gipfeln der einzigartigen Nationalparks findet man hier eine der letzten ursprünglich erhaltenen Regionen der Erde. Ein unverdorbenes Land am unteren Zipfel Südamerikas  »mehr...

Welcome-to-South-America-Tours-de

Chile - Bergsteiger-Land des Monats

Mit den Bergsteigertouren in Chile steht Aktivurlaubern und Freizeitsportlern ein interessantes und sehr abwechslungsreiches Angebot zur Auswahl. Chile lädt zum Erkunden ein und bieten für jeden Schwierigkeitsgrad eine passende Alternative. Mehr zum Bergsteiger-Paradies Chile...

Neu:
Mountainbike-Touren

Bolivien ist das reinste Paradies für Mountainbiker

Dank der Anden bietet Bolivien ideale Bedingungen für Mountainbike-Fahrer. SuedamerikaTours.de organisiert Tagestouren, mehrtägige Touren und Rundreisen für Biker. Alle Touren werden von uns geplant und durchgeführt. Buchen können Sie direkt bei uns. »mehr...

Salar de Uyuni

Von surreal anmutende Schönheit.

Salar-de-Uyuni-Salzsee

Der Salar de Uyuni ist mit einer Fläche von über 12.000 km2 (fast ein Drittel der Fläche der Schweiz) der grösste Salzsee der Welt. 
Mit den mondähnlichen Senken und kristallinen Strukturen wirkt der Salar, als sei er nicht von dieser Welt. Für Reisende ist er wohl eines der imposantesten Highlights Südamerikas  »mehr...

Erlebnisreisen für Entdecker

Individuell und in einer kleiner Gruppe.

Die außergewöhlichen Orte Südamerikas entdecken. 
Erlebnisreisen-fuer-EntdeckerAlle Reisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin durchführen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus  »mehr...

Tour - Bausteine

Jetzt können Sie Ihre Lieblingstour noch erlebnisreicher gestallten: Unsere Tour-Bausteine sind die ideale Ergänzung zu unserem Standard Touren. Verlängern Sie um einige Tage oder hängen Sie einfach die Bergtour an, die Sie schon immer machen wollten  »mehr...

Go to top

. . . . . . . . Powered by Clemens-August Wilken