REISE-BLOG bei SuedamerikaTours.de
☀️ Berge ☀️ Gipfel ☀️ Wandern ☀️ Bergsteigen ☀️ Trekking ☀️ Anden ☀️ Aufregende Landschaften

Unseren Blog solltest du lesen, wenn du
gerne reist,
Lust auf Berge und Gipfel hast und
unberührte Landschaften beim Trekking entdecken magst. 

Hab einfach Freude, an Eindrücken und Erfahrungen aus aller Welt teilzuhaben.
Herzlich willkommen! Thomas Wilken


Lefka Ori Kreta

Die Lefka Ori auf Kreta sind ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger! Mit ihren zerklüfteten Gipfeln, tiefen Schluchten, malerischen Dörfern und atemberaubenden Ausblicken bietet die Bergkette Abenteuer für alle Könnerstufen. Auf vielfältige Wege erlebst du ein ausgedehntes Netz an Wanderwegen - von einfachen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Kletterrouten. Die atemberaubende Landschaft der Lefka Ori ist geprägt von schroffen Bergen, grünen Hochebenen, kristallklaren Quellen und traditionellen Dörfern. Naturliebhaber entfliehen dem Alltag; genießen die Ruhe und die Natur. Eine besondere Herausforderung bieten die Berge: von Anfängern bis hin zu erfahrenen Bergsteigern sind alle Ansprüche bestens abgedeckt. 

Chile und Argentinien Inkahuasi

Erkunde den Ojos del Salado, den majestätischen Vulkan und zweithöchsten Gipfel der westlichen Hemisphäre. Inmitten der atemberaubenden und kargen Atacama-Wüste erlebst du extreme Trockenheit und große Temperaturunterschiede, außerirdische Landschaften mit Salzseen, Lavafeldern und Mineralien und die Laguna Verde, einen wunderschönen Hochgebirgssee. Eine einzigartiges Erlebnis für alle Bergsteiger und Abenteuerlustige!

Frailejón Moor Kolumbien

Begib dich auf eine unvergessliche Reise durch Kolumbien! Tauche ein in die lebendige Kultur und atemberaubende Natur dieses faszinierenden Landes. Von der lebhaften Hauptstadt Bogotá über die geheimnisvollen Statuen von San Agustín, die unberührten Strände des Tayrona Nationalparks bis hin zur historischen Schönheit von Cartagena - unsere Reise verspricht Abenteuer, Entdeckungen und unvergessliche Momente.

Farbige Berge in Bolivien

Entdecke die Cordillera Occidental, Boliviens atemberaubende Gebirgskette im Westen des Landes. Diese Region der Anden bezaubert mit Vulkanen, Salzseen, einzigartigen Gesteinsformationen und einer vielfältigen Tierwelt. Erkunde die Hochplateaus, bewundere den majestätischen Sajama (6.542 m) und erlebe die faszinierende Flora und Fauna. Dieses landschaftliches Juwel und Paradies für Abenteurer und Naturliebhaber stelle ich hier vor.

DSC03023

Bei Wanderungen in den Pyrenäen durchqueren wir viele verschiedene Klimazonen und Vegetationsstufen. So zu sagen: Wandern vom Meer durch dichte Wälder bis in die Felswüste der Hochpyrenäen. Hier beschreibe ich die Vegetation und das Klima in den Pyrenäen und berüchsichtige dabei die Unterschiede zwischen Nord und Süd sowie die verschiedenen Höhenstufen an den Bergen.

Uganda Wurstbaum

Die Virunga-Vulkane sind eine beeindruckende Gebirgskette, die sich entlang der Grenze zwischen Uganda, Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo erstreckt. Diese vulkanische Region ist bekannt für ihre beeindruckenden Gipfel, reiche Vegetation und einzigartige Tierwelt. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem ugandischen Teil der Virunga-Vulkane.

Berggorilla

Auf meiner Tour durch Uganda erlebe ich im Bwindi Nationalpark die majestätischen Berggorillas hautnah in ihrem natürlichen Lebensraum. In kleinen Gruppen wandern wir durch den dichten Dschungel und beobachten die faszinierenden Berggorillas in freier Wildbahn. Ein unvergessliches Erlebnis voller atemberaubender Momente und einmaliger Begegnungen. Der Bwindi Nationalpark ist bekannt für seine große Population an Berggorillas. Fast die Hälfte der weltweit noch freilebenden Berggorillas bewohnt diese Region. Der Park bietet außerdem Lebensraum für Schimpansen, Elefanten, Büffel und viele andere Tiere. 

Peru Trekking

Südamerika ist ein Reiseziel, welches in den letzten Jahren immer beliebter wird. Chile, Kolumbien, Venezuela oder Mexiko sind Sehnsuchtsplätze für Liebhaber von Natur und Kultur. Eines der Länder, in denen sich Trekkinglust und Kulturhunger vereinen lässt, ist Peru. Wir stellen die Top Five der schönsten Treks in Peru in diesem Beitrag vor.

Guanakos

Entdecke die faszinierende Tierwelt der südamerikanischen Anden! Von majestätischen Andenkondoren bis hin zu eleganten Vicuñas - tauche ein in die Vielfalt dieser atemberaubenden Berglandschaft. Erfahre mehr über Andenbären, Pumas, Karakaras und andere einzigartige Bewohner der Anden. Die Tierwelt der Anden ist reichhaltig und vielfältig. Die verschiedenen Arten sind gut an die unterschiedlichen Klimazonen und Höhenstufen dieses beeindruckenden Gebirges angepasst.

Cordillera Vilcanota Peru

Die Cordillera Vilcanota in Peru ist ein Paradies für Trekker und Bergsteiger. Eisberge, azurblaue Bergseen und 6000er Gipfel wie der Ausangate und der Jatunhuma erwarten Sie in dieser unberührten Landschaft. Abseits der Touristenströme erleben Sie hier die reine Natur Perus und begegnen Lamas, Alpakas und Vicuñas. Die Cordillera Vilcanota ist ein einzigartiges Ziel für Abenteuerlustige, die etwas Außergewöhnliches suchen.

Lets Go Trekking USA

Mit unseren Partnern von Lets-Go-Trekking erleben Sie unvergessliche Reisen in die schönsten Regionen der Welt. Entdecken Sie faszinierende Landschaften, fremde Kulturen und erfahren Sie die herzliche Gastfreundschaft in den Reiseländern! Die erfahrenen Reiseleiter von Lets-Go-Trekking führen Sie persönlich und in kleinen Gruppen.

fitz roy

El Chaltén ist das Tor zu den majestätischen Bergmassiven des Cerro Torre und Fitz Roy und gilt als Trekking- und Bergsteigerhauptstadt Argentiniens. Die spektakuläre Landschaft Patagoniens, mit Gletschern und atemberaubenden Bergpanoramen, lockt Abenteuerlustige aus aller Welt an. Der Ort bietet eine gute Infrastruktur mit Busverbindungen, Restaurants, Unterkünften und Touranbietern. Aufgrund des rauen Klimas mit viel Regen und Schnee ist die beste Reisezeit zwischen September und April.

20170309 120923

Da es immer mal wieder Fragen und Diskussionen zur Sicherheitssituation in Kolumbien gibt, habe ich dazu mal einen Text erstellt. Zuerst wird dabei allgemein auf die Sicherheitslage eingegangen, auch in den verschiedenen Region, am Schluss komme ich dann zu den Berggebieten, die ja bei unseren Reisen die wichtigste Rolle spielen.
Thomas Wilken

Aufstieg zum Chearoco

Bolivien, ein Land der majestätischen Anden, beherbergt eine beeindruckende Anzahl von Sechstausendern. Wie es im Himalaya vierzehn 8000er gibt, ist Bolivien mit vierzehn 6000ern gesegnet. Dabei gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, einige Berge sind leicht zu erreichen, vor allem die Vulkane, andere erfordern neben einer langen Anfahrt auch sehr profunde alpine Kenntnisse.

20210924 105327

Die Plessur-Alpen, auch Plessurberge genannt, sind eine Gebirgsgruppe in der südöstlichen Schweiz, die sich durch den Kanton Graubünden erstreckt. Sie bilden die südliche Begrenzung des Landkreises Davos und grenzen im Süden an die Adula Alpen. Die Plessur-Alpen sind bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, die von zerklüfteten Gipfeln, tief eingeschnittenen Tälern und kristallklaren Seen geprägt ist.

Tiefblick auf Andorra

Die Pyrenäen, die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Spanien, bieten ein Paradies für Wanderer und Outdoor-Liebhaber. Atemberaubende Landschaften, vielfältige Routen und ein gut ausgebautes Wegenetz machen die Pyrenäen zu einem idealen Ziel für alle, die die Natur erleben und aktiv sein möchten.

Apolobambatrekking in Bolivien Charkini vom Chacaltaya

Begib dich auf ein unvergessliches Abenteuer mit SuedamerikaTours.de - dein Reiseveranstallter für Trekking und Bergsteigen! Entdecke die Freiheit und Schönheit der Anden. Ich, Thomas Wilken, habe mich auf Trekking- und Bergsteigerreisen spezialisiert. Erlebe mit mir ursprüngliches Leben abseits der Massen und genieße die atemberaubende Landschaft Südamerikas. Wandere auf unentdeckten Pfaden durch die Cordillera Real, ein Gebirge mit 6000ern, Gletscherbergen und kristallklaren Bergseen. Besteige den Huayna Potosi, den Illimani oder einen der anderen majestätischen Gipfel der Anden.

Fernwanderwege Pyrenäen

Die Pyrenäen sind ein Gebirge, das Spanien und Frankreich verbindet und vom Atlantik bis zum Mittelmeer reicht. Sie bieten eine abwechslungsreiche Landschaft mit grünen Almen, vergletscherten Gipfeln, mediterranen Küstenpfaden und blauen Bergseen. Wer genug Zeit hat, die Pyrenäen auch zu Fuß zu überqueren, ähnlich den mittlerweile sehr populären Alpenüberquerungen. 

Popocatepetl

Die Aktivität des Vulkans Popocatepetl in Mexiko hat deutlich zugenommen. Gerade habe ich Bilder aus Puebla bekommen, dass nun der komplette Vulkan von Rauchwolken umhüllt ist. Der Popocatépetl, auch bekannt als "El Popo", ist ein aktiver Vulkan in Mexiko, der 70 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt liegt. Mit einer Höhe von 5.426 Metern ist er der zweithöchste Berg Mexikos nach dem Pico de Orizaba.

Chimborazo Der hoechste Berg in Ecuador

Der Chimborazo ist ein majestätischer Vulkan in Ecuador und erhebt sich 6.263 Meter über dem Meeresspiegel. Damit ist er der höchste Berg des Landes und der nördlichste 6000er der Anden. Weiter, ganz weit nördlich, erhebt sich nur noch der Mount MC Kinley in Alaska über die 6000m Marke. Die Besteigungsgeschichte des Chimborazo ist eng mit der Suche nach dem höchsten Punkt der Erde verbunden, als der er lange Zeit galt. Zumindest unter den Einheimischen.

Quarz Bolivianit

Bolivien ist ein Land, das mit einer Fülle an mineralischen Ressourcen gesegnet ist. Die vielfältigen geologischen Bedingungen des Landes, von den schneebedeckten Anden bis zu den trockenen Salzwüsten, haben zur Bildung einer Vielzahl von Lagerstätten geführt, die eine große Bandbreite an Mineralien beherbergen. Auf unseren Wanderungen finden wir an einigen Bergen immer mal Quarze. Es wäre durchaus möglich, die Mineraliensuche in einer Reise bei uns einzubauen.

Ökotourismus in Südamerika

Südamerika, ein Kontinent voller atemberaubender Landschaften und unberührter Natur, bietet ideale Bedingungen für alle, die nachhaltig reisen und die Umwelt schützen möchten. Die vielfältigen Ökosysteme, von üppigen Regenwäldern bis hin zu majestätischen Gebirgsketten, laden dazu ein, die Natur auf respektvolle Weise zu entdecken. Ökotourismus in Südamerika ermöglicht es Ihnen, einzigartige Örtlichkeiten zu besuchen und gleichzeitig einen positiven Beitrag zum Schutz dieser wertvollen Gebiete zu leisten.

Reise nach Mexiko

Eine Reise nach Mexiko zu planen, kann eine aufregende Perspektive sein, aber ohne die richtige Vorbereitung kann sie schnell überwältigend werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Reise effizient planen können, sodass Sie das Beste aus Ihrer Zeit in diesem wunderschönen Land herausholen können. Wir werden uns auf vier Schlüsselelemente konzentrieren, die bei der Planung einer Reise nach Mexiko unerlässlich sind.

Erlebe Choquequirao

Erlebe ein Abenteuer abseits der Massen und wandere 4 Tage durch die atemberaubende Landschaft der Vilcabamba-Berge in Peru. Dein Ziel: Choquequirao, eine beeindruckende Inka-Ruinenstadt, die noch größer sein soll als Machu Picchu. Entdecke die Ruinen in relativer Abgeschiedenheit und genieße die mystische Atmosphäre dieser verlorenen Stadt. Der Weg nach Choquequirao ist nichts für schwache Nerven. Aber die Belohnung ist atemberaubend: Von den Gipfeln genießt du unvergessliche Ausblicke auf die Anden. Dein Abenteuer startet in Cachora und du wanderst durch Nebelwälder, vorbei an Wasserfällen und schneebedeckten Gipfeln. Choquequirao wartet auf dich!

Chimborazo in Ecuador

Plane deine Reise nach Ecuador mit uns und erlebe unvergessliche Momente in einem sicheren und friedlichen Land. Entdecke die Schönheit und landschaftliche Vielfalt Ecuadors! Dank effektiver Regierungsmaßnahmen genießt du landesweit Frieden und Sicherheit. Bewundere die atemberaubende Natur im Amazonas und auf den Galapagos-Inseln. Alle touristischen Hotspots wie Quito, Guayaquil und die beliebten Reiseziele im Land sind uneingeschränkt zugänglich und bieten unvergessliche Erlebnisse.

Spielplatz Monta Alban bei Oaxaca

Die Azteken, eine der faszinierendsten Zivilisationen der Geschichte, hinterließen nicht nur ein reiches kulturelles Erbe, sondern auch beeindruckende architektonische Meisterwerke, die bis heute das Erbe ihres Imperiums in Mexiko widerspiegeln. Von prächtigen Tempeln bis hin zu sorgfältig angelegten Stadtplätzen zeigen die Bauwerke der Azteken ein beeindruckendes Verständnis für Architektur und Ingenieurskunst.

Ausblick Isla de Sol

Der Titicacasee, der sich auf einer atemberaubenden Höhe von etwa 3.800 Metern über dem Meeresspiegel erstreckt, ist der größte Süßwassersee Südamerikas. Er ist definitiv eines der faszinierendsten Gewässer der Welt und erstreckt sich über die Grenzen von Peru und Bolivien in den Anden Südamerikas. Mit einer Fläche von etwa 8.300 Quadratkilometern ist er nicht nur der größte See Südamerikas, sondern auch der höchstgelegene schiffbare See der Welt. 

Am Paso Mullu

Der Chearoco ist ein beeindruckender Berg in den bolivianischen Anden und ein lohnendes Ziel für Bergsteiger. Mit einer Höhe von 6.108 Metern ist er ein 6000er-Gipfel, der in etwa 3-4 Tagen mit mittleren alpinistischen Schwierigkeiten bestiegen werden kann. Ausgangspunkt wäre in den meisten Fällen La Paz und es braucht knapp 3 Stunden Anfahrt zum Ausgangspunkt (je nach Verkehrslage in El Alto).

Präsidentenpalast in La Paz Bolivien

Im Andenland Bolivien wird der ehemalige Präsident Morales von den Wahlen ausgeschlossen. Sein Traum von der ewigen Macht ist geplatzt. 
Der ehemalige bolivianische Präsident Evo Morales darf nicht mehr für das Präsidentenamt in Bolivien kandidieren. Das hat das Oberste Gericht des Landes am 29. Dezember 2023 entschieden.

Pyrenäengipfel

Die majestätischen Pyrenäen, eine rund 430 Kilometer lange Gebirgskette, erstrecken sich zwischen Frankreich und Spanien. Doch wie sind diese beeindruckenden Berge entstanden? Lassen Sie uns in die Tiefen der Geologie eintauchen und das Geheimnis ihrer Entstehung lüften.

Am Pequenio Alpamayo

Die tropischen Anden in Bolivien sind ein Schauplatz des dramatischen Gletschersterbens. Eine alarmierende Entwicklung! Weltweit schrumpfen die Gletscher, aber hier in den Anden geschieht dies besonders rasch. Die Auswirkungen sind vielfältig: Landwirtschaftliche Herausforderungen, Wasserknappheit in Großstädten wie La Paz und ein verändertes Ökosystem.

Voegel im Amazonasgebiet

Rurrenabaque ist eine Stadt im Tiefland von Bolivien, die als Tor zum bolivianischen Amazonas gilt. Die Region ist bekannt für ihre Regenwälder und Pampas-Gebiete, die eine reiche Tierwelt beherbergen. Naturliebhaber können in Rurrenabaque eine Vielzahl von Aktivitäten im Regenwald und in der Pampa genießen. Rurrenabaque ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren im Regenwald und Bootsfahrten auf dem Fluss. Die Anreise nach Rurrenabaque ist am einfachsten per Flugzeug.

Winterwandern in Graubuenden

Graubünden ist ein Paradies für Winterwanderer. Der Kanton bietet ein riesiges Netz an präparierten Wegen, die bis in hohe Lagen führen. Die Winterlandschaft in Graubünden ist atemberaubend. Von Davos mit seinen schneebedeckten Bergen bis hin zu Arosa mit seinen verschneiten Wäldern gibt es hier für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Die Winterwanderwege in Graubünden sind bestens präpariert und gut beschildert. Vom gemütlichen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Tour findet hier jeder die passende Route.

Willkommen in Peru

Die Reise-Infrastruktur in Peru hat sich nach den jüngsten Protesten weitgehend erholt. Die meisten touristischen Regionen sind problemlos zu erreichen. In Cusco, der Heimat von Machu Picchu, ist die Lage entspannt. Es gibt weniger Touristen als sonst, was die Besichtigung der Ruinen angenehmer macht. Auch in Puno, Arequipa und Lima sind die Proteste vorüber. Die Verbindungen zwischen den Städten sind wieder hergestellt.

Guallatire Rauch

Die meisten Vulkane des südamerikanischen Kontinents finden sich entlang der Anden. Diese Gebirgskette entstand, bzw. befindet sich weiterhin in der Entstehung, durch den Zusammenstoß der pazifischen Platte mit der südamerikanischen Platte.Das diese Platten weiterhin das Gebirge auffalten, finden sich in den Anden einige der aktivsten Vulkane der Welt.

6000er Cordillera Vilcanota

Du kannst auf dem Ausangate Trek in Peru eine atemberaubende 5-tägige Wanderung durch die Vilcanota-Bergkette unternehmen. Die Route führt dich durch eine spektakuläre Landschaft mit Gipfeln über 6.000 Metern, darunter den heiligen Ausangate (6.372 m), den höchsten Berg in der Region Cusco. Die vollständige Umrundung des Ausangate dauert sechs Tage, kann aber auch in kürzerer Zeit durchgeführt werden. In dem Artikel findest du mehr über Trekking in der Region Cordillera Vilcanota.

Küste Kreta

Kreta ist die größte griechische Insel und liegt im östlichen Mittelmeer. Die Insel ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, aber auch für ihre beeindruckenden Berge und Gebirge, ihre reiche Geschichte und Kultur und ihre herzlichen Menschen. Die vielfältige Landschaft Kretas ist geprägt von einem Gebirgszug, der die Insel von Nord nach Süd durchzieht. Kretas höchster Berg ist der Psiloritis mit einer Höhe von 2456 m. Die Berglandschaft der Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderung, Bergsteigen und viele andere Outdoor-Aktivitäten. 

In den Anden Kolumbien

Die Sierra Nevada de Cocuy ist eines der schönsten Bergmassive der Anden in Kolumbien. Es beherbergt majestätische Gipfel, kristallklare Bergseen und eine reiche Tierwelt. Doch das Gebiet wird immer weniger besucht, da es zu Differenzen zwischen der staatlichen Nationalparkverwaltung und den ansässigen Indigenen gekommen ist. Denn die Nationalparkverwaltung weigert sich, die einheimische Bevölkerung an den Einnahmen zu beteiligen. 

Aneto Maladeta Gruppe in den Pyrenäen

Der Pico de Aneto ist mit 3.404 Metern der höchste Berg in den Pyrenäen. Platon de Tchihatcheff, ein ehemaliger russischer Offizier, bestieg ihn am 20. Juli 1842 zusammen mit einer Gruppe von Bergführern. Die Route führte von der Valbierna-Seite aus über den Port de Vénasque, den Col de Alba, den Ibón de Cregüeña und den Collado de Coronas. Der Aufstieg über den Aneto-Gletscher war anspruchsvoll und gefährlich.

Berg Kilimandscharo Kenia

Ostafrika ist ein Land mit einer atemberaubenden Natur. Hier findest du Wüsten, Savannen, Regenwälder und Gebirge. Die Berge in Ostafrika sind ein wichtiger Teil dieser Natur und verbinden verschiedene Landschaften miteinander. Die vier höchsten Berge Afrikas liegen in Ostafrika: der Kilimandscharo, der Ruwenzori, der Mount Kenya und der Mount Meru. Diese Berge sind alle Vulkane und bieten eine Vielzahl von Vegetationszonen. Am Fuße der Berge liegen Savannen oder Regenwälder. In höheren Lagen findest du alpine Wiesen und sogar Gletscher.

Mount Kenia Anspruchsvolle Felstouren

Der Mount Kenia ist der zweithöchste Berg Afrikas und liegt im gleichnamigen Nationalpark in Kenia. Das Bergmassiv besteht aus drei Hauptgipfeln: Batian, Nelion und Lenana Peak. Für die beiden höchsten Gipfel, Batian und Nelion, brauchst du eine gute Kondition, Trittsicherheit und gute Klettererfahrung. Die Anstiege sind anspruchsvoll und nur für erfahrene Bergsteiger zugänglich. Schaffst du es bis zum Gipfel, wirst du mit atemberaubenden Ausblicken auf die kenianische Landschaft belohnt.

Sierra Nevada Spanien Berge

Die Sierra Nevada ist das höchste Gebirge Spaniens und liegt in der Region Andalusien. Das Hochgebirge bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten, darunter Wandern, Trekking, Bergsteigen, Skifahren und Wassersport. Die Sierra Nevada ist auch ein wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Entdecke die vielfältige Landschaft mit Bergen, Tälern, Wäldern und Seen und genieße in der Sierra Nevada die Schönheit der Bergwelt.

Ruwenzori - Topischer Regenwald und Gletscher

Die Ruwenzori-Berge sind ein vulkanisches Gebirge in Ostafrika. Eingebettet in den Ruwenzori-Nationalpark liegt das Bergmassiv an der Grenze zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Der Ruwenzori ist bekannt für seine spektakuläre Landschaft. Sie reicht von tropischen Regenwäldern bis hin zu ewigen Gletschern. Du erlebst eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Zu den bekanntesten Bewohnern des Ruwenzori-Nationalpark gehören Berggorillas, die in den hohen Wäldern des Berges leben. Der Aufstieg auf den Ruwenzori ist eine Herausforderung - aber auch eine lohnende Erfahrung.

Facebook social media  InstInstagram social media

Berge und Wandern in Graubuenden

Bündner WanderBerge

Für alle Wanderer und Bergsteiger in Europa: Finde auf SuedamerikaTours.de die schönsten Touren im schweizerischen Graubünden. Thomas Wilken Tour organisiert deinen Berg- und Wanderurlaub in allen Regionen Graubündens...

Bünder WanderBerge

Berge und Wandern in den Pyrenäen

Pyrenäen-Berge

Wilde Touren in den französischen und spanischen Pyrenäen. SuedamerikaTours.de ist nun auch in den Pyrenäen unterwegs. Natürlich geht es auch in Spanien, Frankreich und Andorra um Bergsteigen, Wandern und Trekking...

Pyrenäen Berge

Lets Go Trekking USA

Lets-Go-Trekking: Unvergessliche Reiseerlebnisse in faszinierende Regionen

Interesse an Bergtouren im Himalaya?
Unsere Partner von Lets-Go-Trekking haben in dieser Region sehr vielfältige Programme. Ähnlich wie SuedamerikaTours.de legen Thomas Böhm und Haiqi Liao von Lets-Go-Trekking Wert auf individuelle Reisen und kennen auch die untouristischen, authentischen Gebiete des Himalaya. Neben China ist Ladakh ein Kerngebiet unserer Partner. Ein noch selten besuchtes Bergland mit einem enormen Potenzial für Reisen mit Trekking, Wandern und Bergsteigen...

>> Mehr zu Lets-Go-Trekking

Go to top

. . . . . . . . Made with ♥ in Willedadessen by Clemens-August Wilken